St.Mareiner Versicherung

Geschichte

1922 erfolgte die Gründung des Vereins als Feuerhilfestellung St. Marein bei Knittelfeld
1924 erfolgte der Zusammenschluss mit der Feuerhilfsstelle Feistritz bei Knittelfeld.
1926 wurde der Verein auf die Grundlage der Trennung der Sach- und Geldunterstützung              abgeändert.
1936 erfolgte der Zusammenschluss mit der Feuerhilfestelle St. Stefan ob Leoben.
          Dieses Ereignis war der Grund für die darauffolgende Namensänderung. Nun hieß                die Versicherung. "Brandschaden - Unterstützungsverein". Weitere Gebiete wie                      Leoben, Knittelfeld und Eisenerz vielen ab sofort in unseren Zuständigkeitsbereich.
1938 wurde der Verein aufgelöst, welcher damals 437 Mitglieder hatte.
1946 wurde der Verein neu gegründet.
1960 hatte der Verein 850 Mitglieder.
1962 erfolgte eine weitere Umgründung - St. Mareiner Brandschaden Versicherungsverein

                     Seit der Gründung 1922 gab es in unserer Versicherung erst 5 Obmänner.

Geschäftsbericht

Hier klicken